Zum Hauptinhalt springen

Krause Glucke aus dem Köniztal

riesenpilz Hauswart Christian Burri aus dem Liebefeld hat einen 4,2 Kilogramm schweren Pilz gefunden. Es handelt sich um ein aussergewöhnlich grosses Exemplar des beliebten Speisepilzes Krause Glucke. Der 53-jährige passionierte Sammler fand den Pilz, der aussieht wie ein Schwamm, am Sonntag im Köniztal. Burris müssen sich nun schnell hinter die Kochtöpfe machen. Denn sobald die «Glucke» bräunlich wird, mundet sie nicht mehr. kle/newsnet>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch