Zum Hauptinhalt springen

«Laufmeile» geht zu

Auf Ende Juni schliesst Martin Hofer in Langnau sein Laufsportgeschäft. Er bleibt nebenberuflich aber Lauf- und Walkingtrainer.

Er habe einiges unternommen, sagt Martin Hofer, sei mit seinem Geschäft zum Beispiel immer wieder an Läufen präsent gewesen. «Und doch konnten wir Umsatz und Ertrag nicht so steigern, um ganz davon leben zu können.» Deshalb haben er und seine Frau beschlossen, den Laden «Hofers Laufmeile» an der Langnauer Bahnhofstrasse zu schliessen. Ab sofort läuft der Totalausverkauf, Ende Juni geht die Ladentüre definitiv zu. Die Firma bleibt jedoch bestehen. Künftig bietet Hofer noch Privatstunden für Running und Nordic Walking sowie Trainingsberatungen an. Zudem will er weiterhin das «Athletic Team Langnau» betreuen. Hauptberuflich wird Martin Hofer ab 1. Juli zu 100 Prozent als Kundenberater bei der Emmental Versicherung arbeiten, wo er heute bereits in Teilzeit tätig ist. Wie es im frei werdenden Ladenlokal an der Bahnhofstrasse 23 weitergeht, ist offen. «Wir haben noch keine neuen Mieter», sagt Marianne Manzone, die das Haus im Frühling zusammen mit ihrer Familie gekauft hat und derzeit die Wohnung im Obergeschoss umbauen lässt. maz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch