Zum Hauptinhalt springen

Mit Flaschen geprügelt

SpitzmarkeLead

ThunGestern berichteten wir über das Opfer der Schlägerei im Mokka Thun, heute über den Schlussbericht der Kantonspolizei Bern, die damit ihre Ermittlungen zum Vorfall am 27. Februar abschliesst. Aufgrund von rund 100 Befragungsprotokollen von 40 Personen kommt die Polizei zum Schluss, dass Ausländer die friedlich tanzenden Afrikaner provoziert haben. Die Beteiligten hätten im Untergeschoss des Mokka mit grosser Brutalität, mit Flaschen und Fäusten zugeschlagen.ddtSeite 3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch