Zum Hauptinhalt springen

SVP besuchte Bäuert Ried

FrutigenMit prominenten SVP-Parlamentariern be-

Nationalrat Erich von Siebenthal aus Gstaad gab Beispiele, wie der ländliche Raum auf die Unterstützung von Bund und Kanton angewiesen sei, damit die Bergtäler bewohnt bleiben und die Zusammenarbeit zwischen Gewerbe, Tourismus und Landwirtschaft gewährleistet blieben. Nationalrat Hansruedi Wandfluh aus Frutigen erläuterte den neuen Fahrplan mit den verbesserten Zugverbindungen Bern–Brig. Die stündlichen Verbindungen, während der Stosszeiten die halbstündigen, würden neu ohne Umsteigen in Spiez angeboten. Albert Rösti aus Uetendorf, Direktor der Schweizer Milchproduzenten, zeige die Problematik zwischen den grossen und kleinen Milchbauern auf. Der zu tiefe Milchpreis veranlasse die Bauern, noch mehr Milch abzugeben, um ihr Einkommen aufzubessern – «mit den tragischen Auswirkungen einer Milchschwemme und eines Butterberges», behauptete er. Die Einführung der abgeschafften Milchkontingentierung könnte den Milchpreiszerfall wieder etwas auffangen. Die Landesregierung sei aber an dieser nicht mehr interessiert, «ja noch schlimmer für die Landwirtschaft, sie befürwortet sogar den Agrarfreihandel». pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch