Zum Hauptinhalt springen

Wer will die Perronhalle?

Herzogenbuchsee Seit Jahren lagert die historische Bahnhofshalle von Herzogenbuchsee in einem Lager im Berner Oberland. Nun soll sie weg, weil die Sammlung des Dampfmaschinenmuseums Vaporama von Thun nach Winterthur zügelt. Ein möglicher Abnehmer ist die Gemeinde Herzogenbuchsee. Sie lässt abklären, ob es für die Halle mit Jahrgang 1857 einen neuen Verwendungszweck gäbe. Freuen würden sich darüber die Bahnfans von Herzogenbuchsee, die sich vor über dreissig Jahren mächtig ins Zeug gelegt haben. Eine Alternativgruppe wollte den Abbruch der Halle verhindern, mit einer Petition und 727 Unterschriften wurde sie bei den Chefs der SBB vorstellig. Ihr Wunsch wurde bis heute nicht er-füllt.steSeite 3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch