Zum Hauptinhalt springen

15 Minuten ohne Strom

Am Mittwochabend um 20.35 Uhr gingen in Düdingen die Lichter aus. Ursache war ein Kurzschluss in einer 18-Kilovolt-Leitung. Der Kurzschluss wurde gemäss Angaben der Groupe E durch eine nasse Stelle an der Leitung ausgelöst. Dies komme sehr selten vor, erklärt Pressesprecher Christophe Kaempf. Vom Unterbruch waren 3122 Haushalte betroffen, nämlich fast die ganze Gemeinde Düdingen. Weil auch die Strassenbeleuchtung ausfiel, glich Düdingen einem Geisterdorf. Nach einer Viertelstunde war der Schaden behoben. ak/hus>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch