Zum Hauptinhalt springen

17-Jährige geschlagen und verletzt

Mehrere Männer haben am Sonntagabend auf dem Schulhausareal Brühl zwei 17-Jährige attackiert und anschliessend geschlagen. Eine der beiden Frauen wurde verletzt.

Die Männergruppe hat die jungen Frauen laut Mitteilung der Polizei verbal provoziert. Als die 17-Jährigen nicht darauf einstiegen, schlug einer aus der Gruppe einer der Frauen ins Gesicht. Anschliessend drückte er ein Mofa gegen sie. Das Opfer erlitt dabei am Oberkiefer und an der Leiste Quetschwunden und musste den Arzt aufsuchen.

Der Haupttäter soll ca. 18 Jahre alt, 175 cm bis 180 cm gross und von normaler Statur sein. Er hat dunkle kurze Haare und trug dunkle Jeans. Die Gruppe von fünf Personen war mit einem silbrigen, jeepähnlichen Fahrzeug unterwegs. Alle Mitglieder dürften aus Südosteuropa stammen.

Die Polizei sucht Zeugen: 062 285'33'51.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch