Zum Hauptinhalt springen

320 Kids rannten schnell

Beim «schnällschte

Am Samstag führte der Turnverein Amsoldingen bei der Turnhalle den Erdgas-Athletic-Cup durch. Neben den Sparten Weitsprung, Kugelstossen und Ballwurf kämpften die Mädchen und Buben in elf Alterskategorien über verschiedene Sprintstrecken und über die Mittelstrecke von 1000 Meter, die mitten durch die Frühlingslandschaft führte. Die Laufdisziplinen zählten nicht nur zum Tagessieg, sondern auch um die Startplätze für den Wettbewerb «Dr schnällscht Oberländer», bei dem auf einem Dutzend Wettkampfplätzen gekämpft wurde. Die ersten drei Wettkämpfer jeder Kategorie wurden mit einer Medaille ausgezeichnet. «320 Kinder aus acht Gemeinden des Thuner Westamts von Seftigen bis Zwieselberg rannten am Samstag bei uns um den Sieg», erklärte Mitorganisator Stefan Haussener. «Der Frühlingswettkampf wird seit vielen Jahren regelmässig durchgeführt und erfreut sich grosser Beliebtheit bei den Jugendlichen», so Haussener.ukzAus der Rangliste Kategorie männlich, 7-jährig, 1000 m: 1. Levin Kessler, Thierachern Jugi, 4:29:26; 2. Nicolas Bühler, Uebeschi Jutu, 4:47:62; 3. Lukas Grünig, Burgistein TV, 4:49:12. Weiblich, 7-jährig,1000 m: 1.Linda Bichsel, Thierachern Kitu, 4:49:50; 2. Nadine Bachmann, Uebeschi Jutu, 4:59:84; 3. Marina Blaser, Uebeschi Jutu, 5:10:28. 3-Kampf Rangliste: Männlich, 7-jährig: 1.Levin Kessler, Thierachern Jugi, 470 Punkte; 2. Lukas Grünig, Burgistein TV, 345; 3. Raphael Flühmann, Thierachern Jugi, 317. Weiblich, 7-jährig: 1. Kimm Feller, Thierachern Kitu, 408; 2. Adrina Lüthi, Thierachern Meitschiturnen, 398; 3. Yael Dubach, Thierachern Kitu, 301. 28. Frühlingswettkampf TV Amsoldingen, Dr schnäuscht Amsudinger: 1. Olaf Ritschard, 14.21; 2. Reto Meyes, 15.28; 3. Silvan Meisterhans, 15.36. Di schnäuschti Amsoldingerä: 1. Flavia Meyes, 15.31; 2. Simona Däpp, 15.32; 3. Carole Wölfli, 16.47.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch