Zum Hauptinhalt springen

Afag baut Stellen ab

HuttwilDie Traditionsfirma Afag streicht wegen

Die Mitteilung erreichte die Redaktion gestern Morgen: Weil die Auftragsbücher nicht voll genug sind, streicht die Afag Automation AG in Huttwil Stellen. Wie viele Mitarbeiter die Kündigung erhalten, wollte Geschäftsführer Marc Zingg nicht sagen. Afag beschäftigt am Standort Huttwil 95 Angestellte, insgesamt hat die Gruppe 150 Mitarbeiter. Dass die wirtschaftlichen Turbulenzen die Afag-Gruppe voll treffen, ist keine grosse Überraschung: Weil die Firma vorwiegend in der Schweiz produziert, gleichzeitig aber den grössten Teil ihrer Produkte in den Euroraum verkauft, spürt Afag die Auswirkungen des starken Frankens intensiver als Unternehmen, die teilweise im Ausland produzieren.phm Seite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch