Zum Hauptinhalt springen

AKW Leibstadt

Höhere Leistung Die Betreiber des AKW Leibstadt planen, die Leistung des grössten Schweizer Atomkraftwerks bis 2013 um rund 5 Prozent zu erhöhen. Das schreibt die Zeitung «Sonntag». Dadurch könne Leibstadt 492 Gigawattstunden zusätzlichen Strom produzieren, was dem Verbrauch von 100000 Haushalten entspricht. Das AKW Leibstadt gehört folgenden Konzernen: Axpo (52,7%), Alpiq (32,4%), BKW (9,5%) und dem Aargauer Kantonswerk (5,4%).phm>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch