Alpabzug Engstligenalp vorverschoben

Der Alpabzug von der Engstligenalp kann nicht wie geplant durchgeführt werden.

Rund 500 Kühe werden beim Alpabzug am 7. September ins Tal geführt.

Rund 500 Kühe werden beim Alpabzug am 7. September ins Tal geführt.

(Bild: TALK / zvg)

Der jährlich stattfindende Alpabzug von der Engstligenalp wird vorverschoben. Statt am 10. September 2019 findet er am Samstag, 7. September 2019 statt. Grund dafür ist eine Schneemeldung.

Am Zeitplan ändert sich nichts. Von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr machen sich die Sennen mit ihren Tieren auf den Weg ins Tal. Die Gondel fährt an jenem Tag ab 6.10 Uhr alle 20 Minuten.

Der Alpaufzug fand am 29. Juni 2019 statt. Dabei werden jeweils rund 500 Kühe gezügelt.

Die Engstligenalp liegt oberhalb Adelbodens und ist die grösste Hochebene der westlichen Schweizer Alpen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt