Zum Hauptinhalt springen

alpensymposium in interlaken

Fussballgoalie-Legende Oliver Kahn eröffnete gestern den Schlusstag des Alpensymposiums. Kahn hielt sich nicht lange mit seiner Vergangenheit auf und stellte seine derzeitigen Aktivitäten ins Zentrum des Referates mit dem Titel «Sportmarketing der Zukunft». Als «spannende Tätigkeit» bezeichnete Kahn seinen Job als TV-Fussballexperte, möchte aber auch die Erfahrung in China nicht missen, als er in einer Wettbewerbsshow Ausschau nach den besten Torhütertalenten hielt. Für eine erfolgreiche Karriere nach der Aktivzeit brauche es eine Persönlichkeit mit Ecken und Kanten, so der einstige Weltklasse-Goalie. Zufrieden zeigte sich Oliver Stoldt, Organisator des Symposiums: «Der ausverkaufte Anlass hat sich etabliert und bringt viel positives Standortmarketing für Interlaken.»fl/hu/mik>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch