Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Pflichtenheft

Im Pflichtenheft für die Produktion von Berner Alp- und Hobelkäse AOC steht in Artikel 11 Absatz 4: «Die Milchverarbeitung erfolgt im sauber gefertigten Kupferkessi, das mit Holzfeuer direkt oder indirekt beheizt wird.» Dazu sagt der Präsident der Casalp, Hansueli Burri: «Das Pflichtenheft lässt den Produzenten sehr viel Spielraum offen. Jeder Produzent hat die Wahl, wie er sein Kessi beheizt. Die einzige Vorgabe ist, dass Holz als Energiequelle benutzt werden muss.» Direkt beheizt bedeutet offenes Feuer mit offenem Kamin oder mit einem Mantel verschlossenes Feuer unter dem Kessi und ein geschlossener Kamin. Indirekt beheizt bedeutet, dass in einem Heizkessel erzeugtes Warmwasser oder Dampf das Kessi aufheizt. Bei der letzten Variante ist die Temperatur einfacher zu regulieren. röre >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch