Zum Hauptinhalt springen

Ausstellung gut besucht

Die Gewerbeausstellung Jega in Jegenstorf war ein Erfolg. Dies dank 60 Ausstellern, Helikopterflügen und Schlagerbands.

Schlechtes Wetter ist gutes Wetter – das galt zumindest für die Gewerbeausstellung in Jegenstorf vom Wochenende. «Wir sind sehr zufrieden mit dem Besucheraufmarsch», schaute Caroline Niklaus am Sonntagabend auf die drei Ausstellungstage zurück. «Das nasse und kalte Wetter hat die Leute förmlich in die Ausstellungshalle getrieben.» Die Sekretärin des Organisationskomitees und Geschäftsleiterin der Niklaus Sanitär AG war mit einem eigenen Stand in der Dreifachturnhalle der Schulanlage Gyrisberg vertreten. Diesen Eindruck bestätigte auch Dieter Tüschler, Bauchef im OK: «Wir hier in der Halle hatten Glück, den wenigen Ständen auf dem Vorplatz erging es etwas weniger gut.» Man habe den Besuchern mit 60 Ausstellern ein grosses Angebot bieten können. «Die vielen Besucher sind eine Eigenheit Jegenstorfs. Für viele ist die Gewerbeausstellung auch ein Dorffest.» Zu dieser Wahrnehmung dürfte auch das Rahmenprogramm mit den Helikopterrundflügen beigetragen haben. Endgültig zum Dorffest wurde die Ausstellung am Freitag- und Samstagabend. Dann standen die volkstümlichen Mundartrocker von Chuelee und die Schlagersänger von Calimeros auf der Bühne im Festzelt. An der Politik, dass nur Mitglieder des Gewerbevereins an der Ausstellung mitmachen können, wollen die Veranstalter festhalten. Laut Tüschler habe man sich im Vorfeld eine Öffnung für Externe überlegt, die Idee dann aber verworfen: «Schliesslich hat sich doch noch eine stattliche Zahl an Ausstellern finden lassen.» cze >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch