Zum Hauptinhalt springen

Auszeichnung für Lauenen

Den mit 3000 Franken dotierten Innovationspreis für Berglandwirtschaft hat die Volkswirtschaft Berner Oberland zum 8. Mal verliehen. Er geht dieses Jahr an den Verein K.U.H. – Kultur und Handwerk – in Lauenen. Betritt man das heimelige Geschäft im Dorfkern von Lauenen, ist sofort spürbar, dass hier eine gute Idee durchdacht, ausgereift und umgesetzt wurde, teilt die Volkswirtschaft Berner Oberland mit. Zu entdecken gibt es zahlreiche Produkte und Materialien aus der Region. Die angebotenen Kurse bringen den Teilnehmenden das heimische Handwerk näher. Der Verein K.U.H. bildet die Drehscheibe für landwirtschaftliche Produkte, das Kulturgut und das Handwerk des Berner Oberlandes. Die Volkswirtschaft Berner Oberland richtet sich mit der Ausschreibung des Innovationspreises an Einwohner und Unternehmungen aus dem Berner Oberland, die der Berglandwirtschaft neue Aussichten eröffnen und die Zusammenarbeit von Tourismus und Gewerbe fördern. Die Projekte müssen umgesetzt sein und innovativen, unternehmerischen Inhalt aufweisen. Die Jury besteht aus der Geschäftsleitung der Volkswirtschaft Berner Oberland.pd/sp>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch