Zum Hauptinhalt springen

Avanti – die Gewerbeschau hat begonnen

SumiswaldAn der Gewerbeausstellung zeigen an diesem Wochenende über 90 Aussteller, wer sie sind und was sie leisten.

Bereits kurz vor 17 Uhr versammelte sich eine Schar von geladenen Gästen vor dem Zeughausareal in Sumiswald-Grünen. Mitarbeiter der verschiedensten Firmen aus der Gemeinde warteten währenddessen auf die ersten Besucher der Avanti-Gewerbeausstellung. OK-Präsident Heinz Pfister zeigte sich in seiner Begrüssungsrede sichtlich zufrieden mit dem Ablauf der Vorbereitungen. Er betonte, dass das Emmental sicher keine Randregion sei: «Wir sind stolz auf unser Gewerbe hier im Emmental.» Auch die Fachhochschule Burgdorf nahm er als Beispiel. Regierungsrat Andreas Rickenbacher gab sich die Ehre, die Ausstellung offiziell zu eröffnen. «Es ist erstaunlich, welchen Einsatz die Organisatoren für diesen Anlass leisten», sagte er zu den anwesenden Gästen. Auch verschiedene Betriebe der Region wusste er zu würdigen, darunter die Firma Kambly aus Trubschachen, die Firma Ypsomed aus Burgdorf oder die Albiro AG aus Sumiswald. Dann war es so weit: Kurz vor 17 Uhr wurde das rot-gelbe Band durchschnitten, und die ersten Besucher bahnten sich den Weg durch das Zeughausgelände. Den Besuchern präsentieren sich nun während dreier Tage verschiedene Firmen aus der Region Sumiswald. Auch bekannte Persönlichkeiten sind am Anlass anzutreffen, darunter am Samstagmorgen die Fussballlegende Andy Egli oder auch Spieler der SCL-Tigers, die sich für eine Autogrammstunde Zeit nehmen. Am Sonntag ist dann auch Motorrad-Ass Dominique Aegerter vor Ort.mtrSa: 10–22 Uhr (Bar bis 2 Uhr morgens); So: 10–18 Uhr (Bar bis 21 Uhr). >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch