Zum Hauptinhalt springen

Behinderte treffen Samichlaus

Das Gefühl der

Der Kantonalpräsident des Schweizerischen Invaliden-Verbandes Procap Bern, Christoph Ammann aus Meiringen, begrüsste im Kirchgemeindehaus Matten eine recht grosse Procap-Familie aus der Region Interlaken-Oberhasli. Die Männer und Frauen mit unterschiedlichsten Behinderungen erlebten einen geselligen Nachmittag mit reichhaltigem Programm: Der Gospelchor Happy Voices begeisterte unter der Leitung von Annette Balmer mit bekannten Liedern und lud zum Mitsingen ein. Pfarrer Peter Klopfenstein aus Matten las in Versform eine Weihnachtsgeschichte von Ernst Balzli vor. Dazu zeigte er originelle Bilder, die im Unterricht bei Pfarrerin Barbara Klopfenstein von Drittklässlern gemalt worden sind. Zum Höhepunkt wurde der Besuch von Samichlaus, Schmutzli und Eselchen. Spontan und freudig trugen einige Männer und Frauen ihre Sprüchlein vor, nahmen einen Jutz oder sangen ein Lied; stets verdankt mit einem herzlichen Applaus und einem Grittibänz. Freiwillige und Sponsoren sorgten im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf des rundum gelungenen Nachmittags, trugen ein feines Zvieri auf, soufflierten dem Samichlaus, verkauften Kerzen am Stand oder übernahmen den Behindertentransport. mgt Regionalstelle Procap Interlaken-Oberhasli, Tel. 033 8231800, Mail: sabine.blaser@procapbern.ch. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch