Zum Hauptinhalt springen

Beipackzettel verloren

serieWas tun, wenn der Beipackzettel für ein Medikament abhandengekommen ist? Das Arzneimittelkompendium hilft weiter.

Rasende Schmerzen im Kopf. Im Schrank liegt ein Medikament. Doch der Beipackzettel ist unauffindbar. Wie viele Tabletten darf man nun nehmen? Auf www.kompendium.ch können Konsumenten in der Schweiz zugelassene Arzneimittel suchen. Wer den Namen des Produkts eingibt, findet Informationen zur Zusammensetzung und Anwendung. Verantwortlich für die Website ist die Documed AG, eine Tochter der Berner Galenica. Das Arzneimittelkompendium gibt es auch als kostenlose App für das iPhone oder iPad. So weiss man in den Ferien immer, wann und wie viele Tabletten man aus der Reiseapotheke verwenden darf. Wer im Ausland ein Medikament erhält und den Beipackzettel nicht versteht, dem kann vielleicht die europäische Website weiterhelfen: www.beipackzettel.info.mjcIn unserer neuen Serie geben wir jede Woche einen Tipp für den Alltag. In einer Woche erklären wir, worauf Umweltbewusste beim Kauf biologischer Produkte achten sollten.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch