Zum Hauptinhalt springen

Beklaut, aber trotzdem zufrieden

Die Opfer von Einbruchdiebstählen sind zufrieden mit der Arbeit der Solothurner Polizei. Dies hat eine Befragung ergeben.

Die Befragung wurde 2008 zum zweiten Mal durchgeführt. Im Mittelpunkt der Befragung standen Fragen hinsichtlich Reaktionszeit nach der Alarmierung, der fachlichen Kompetenz oder auch des persönlichen Verhaltens der Beamten.

Insgesamt haben 697 Opfer den Fragebogen ausgefüllt.

Zufriedenheit gestiegen

Die Betroffenen hatten der Polizei bereits 2005 ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Die positiven Resultate konnten 2008 noch einmal gesteigert werden.

Insgesamt seien 95.9 Prozent aller Befragten generell zufrieden mit der Arbeit der Polizei. Diese Erhebungen seien für die Verbesserung der Polizeiarbeit sehr wichtig, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

pd/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch