Zum Hauptinhalt springen

«& Söhne» serviert doch Fleisch - und Knochen

Was kommt raus, wenn ein Koch im Service arbeitet und die Marketingplanerin in der Küche steht und der ehemalige Sous-Soul-Manager mitmischt? Ein neues Restaurant namens «& Söhne».

Thomas Enzen, Karen Cotting und Leïla Fürbringer öffnen am Freitag ihr Restaurant «& Söhne» an der Länggassstrasse 43.
Thomas Enzen, Karen Cotting und Leïla Fürbringer öffnen am Freitag ihr Restaurant «& Söhne» an der Länggassstrasse 43.
Claudia Salzmann
Wo es bis Ende September nach Indischen Currys roch, wird ab sofort auf vegetarische Küche gesetzt. Neben Thomas Enzen und einem ehemaligen Mahamaya-Mitarbeiter werden auch Studenten als Aushilfen arbeiten. Sobald das Team eingespielt ist, wolle man auch Ausbildungsplätze anbieten.
Wo es bis Ende September nach Indischen Currys roch, wird ab sofort auf vegetarische Küche gesetzt. Neben Thomas Enzen und einem ehemaligen Mahamaya-Mitarbeiter werden auch Studenten als Aushilfen arbeiten. Sobald das Team eingespielt ist, wolle man auch Ausbildungsplätze anbieten.
Claudia Salzmann
«& Söhne» erinnert an alte Zeiten, als viele Unternehmen diesen Zusatz in ihren Namen integriert hatten.
«& Söhne» erinnert an alte Zeiten, als viele Unternehmen diesen Zusatz in ihren Namen integriert hatten.
Claudia Salzmann
1 / 6

Wo bis Anfangs September das Restaurant Mahamaya war, feiert am Freitag das Restaurant «& Söhne» seine Eröffnung. Die indische Dekoration ist (fast) weg, dafür locken mit Kunst behängte Wände, schöne Holztische, viel Licht und Designerstühle ins neue Lokal.

Der Name «& Söhne» sei eine Hommage an alte Zeiten, als noch viele Firmen diesen Zusatz trugen. «Es soll andeuten, dass das Mahamaya weitergeht, aber anders», erklärt der 36-jährige Flo Eichenberger. Er führte bis Ende 2011 das Sous Soul in der Unteren Altstadt und seither war es tendenziell still um ihn. Die Idee, das «& Söhne» zu eröffnen, sei nach Gesprächen mit dem ehemaligen Mahamaya-Geschäftsführer entstanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.