Zum Hauptinhalt springen

11-Meter-Tanne vor BKW aufgestellt

Es weihnachtet: Die Bernischen Kraftwerke BKW haben am Dienstag am Hauptsitz beim Viktoriaplatz den traditionellen Weihnachtsbaum aufgestellt.

Die Tanne kommt heuer aus dem Schermenwald bei Ittigen und ist elf Meter hoch. Sie wurde am Dienstagnachmittag mit einem Lastwagen nach Bern transportiert. Am Mittwoch haben sie Mitarbeitende der BKW geschmückt. Erstmals seien energieeffiziente LED-Lichterketten eingesetzt worden.

Der Weihnachtsbaum vor der BKW hat grosse Tradition und wird von manchen Bernerinnen und Bernern gar als «der schönste der Stadt» bezeichnet. Seit mehr als 30 Jahren wird der Baum rund einen Monat vor Weihnachten aufgestellt und bleibt bis Ende Jahr stehen. «Diese schöne Tradition werden wir sicher beibehalten», sagte Stefanie Uwer, Mediensprecherin der BKW auf Anfrage. Auch für die Mitarbeitenden beginnt nun eine schöne Zeit: Jedes Jahr gibts beim Baum einen Mitarbeiteranlass. «Dieses Jahr werden am 5. Dezember Lebkuchen und Mandarinen unter der Tanne verteilt und es wird eine Ansprache gehalten», verriet Stefanie Uwer. Auch die unmittelbare Nachbarschaft sei am weihnächtlichen Umtrunk willkommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch