12 Punkterestaurants in der Stadt Bern

Bern

Der Gastroführer «Gault Millau 2017» wurde am Montag publiziert. In der Stadt Bern gibt es nicht weniger als 12 Punkterestaurants.

Claudia Salzmann@C_L_A

Insgesamt 12 Restaurants gibt es in der Stadt Bern, die in der Ausgabe 2017 Gault-Millau-Punkte bekommen haben. Während die meisten Köche ihre Punkte verteidigen konnten, verzeichnet die Bundesstadt zwei Aufsteiger und einen Einsteiger: Domingo S. Domingo, der im «Mille Sens» in der Schweizerhofpassage kocht, hatte bisher 14 Punkte und erreicht nun 15 Punkte. Das Restaurant «Essort» an der Jubiläumsstrasse steigt von 12 auf 13 Punkte auf. Neu dabei ist das «Azzurro Terra e Mare» an der Laupenstrasse mit 12 Punkten.

Büner und la Tavola Pronta nicht mehr dabei

Zwei bisherige sind nicht mehr aufgeführt: Das Restaurant Büner im Breitenrain-Quartier hat seine 14 Punkte verloren. Dies, weil Punktekoch Christoph Mayr seit Januar im Restaurant Quadrat in Zollikofen kocht.

Nicht mehr unter Bern, sondern unter dem Kanton Freiburg aufgeführt ist «La Tavola Pronta». Das Wirtepaar Beat und Nadina Thomi ist mit seinem 14-Punkte-Lokal von der Lauptenstrasse 57 nach Greng am Murtensee umgezogen.

Das sind die Restaurants im ganzen Kanton, die mindestens 15 Punkte geschafft haben:

  • loading indicator

berneroberlaender.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt