Zum Hauptinhalt springen

18 Ordnungsbussen in der Aarbergergasse

Nachtruhestörung, unanständiges Benehmen, Befahren und Parkieren der Gasse, alkoholisierte Fahrer, Verstosse gegen die Ruhezeitverordnung - bei gezielten Kontrollen in der Aarbergergasse hagelte es in der Nacht auf Sonntag Bussen.

Ausgehmeile in Bern: Die Aarbergergasse.
Ausgehmeile in Bern: Die Aarbergergasse.
Jürg Spori

Bei gezielten Kontrollen in der Aarbergergasse zwischen 4.30 und 7.30 Uhr seien insgesamt 18 Ordnungsbussen verhängt worden, teilte die Kantonspolizei Bern am Sonntag mit. Zahlreiche Personen wurden zu Ruhe und Ordnung ermahnt; trotzdem wurden fünf Ordnungsbussen wegen Nachtruhestörung und/oder unanständigen Benehmens verhängt.

Bei der Verkehrskontrolle sah es nicht besser aus: 13 Ordnungsbussen gab es hier für unerlaubtes Befahren der Gasse oder fürs Parkieren. Auch einige alkoholisierte Fahrzeuglenker waren zu finden: Vier wiesen einen Wert von über 0,8 Promille auf, zwei hatten zwischen 0,5 und 0,79 Promille Alkohol intus.

Zu guter Letzt wurden noch drei Taxifahrer wegen Verstössen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung angezeigt.

pd/jek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch