19 Parteien und Gruppierungen kandidieren für den Stadtrat

Bern

Insgesamt 19 Parteien oder Gruppierungen haben bis zum Ablauf der Meldefrist am Montag Wahlvorschläge für die Wahlen ins Berner Stadtparlament eingereicht. Nebst den altbekannten Parteien finden sich auch neue «Kreationen».

19 Parteien oder Gruppierungen haben Wahlvorschläge für die Wahlen ins Stadtparlament eingereicht.

19 Parteien oder Gruppierungen haben Wahlvorschläge für die Wahlen ins Stadtparlament eingereicht.

(Bild: Urs Baumann)

Mit der Gruppierung «Mir si Bärn» will alt FDP-Stadtrat Mario Imhof den neuerlichen Sprung ins Parlament schaffen. Eigentlich hätte Imhof wegen Amtszeitbeschränkung im Herbst seinen Sessel im Berner Rathaus räumen müssen.

Doch er trat im Sommer vorzeitig zurück, um im Herbst als «Neuer» mit einer eigenen Liste anzutreten, wie er im Juni ankündigte. Für eine eigene Liste entschied er sich, um keine FDP-Kandidierenden zu gefährden.

Politologe Adrian Vatter sprach damals im «Bund» von einem «Bubentrickli». Allerdings profitiere das Parlament mit seiner hohen Fluktuation auch von langjährigen Mitgliedern und deren Knowhow.

Im Gemeinderatswahlkampf sorgt Stefan Theiler alias «Dr. Strangelove» für einen kleinen Farbtupfer. Der Filmliebhaber betreibt in der Berner Altstadt eine Videothek. Theiler möchte erklärtermassen gleich Stadtpräsident werden.

Für die Wahlen in die Stadtregierung haben insgesamt sechs Parteien und Gruppierungen Wahlvorschläge eingereicht, wie Vizestadtschreiberin Monika Binz am Montagabend mitteilte. Auch hier finden sich erwartungsgemäss vor allem bekannte Blöcke und Parteien.

Bekanntlich treten alle amtierenden Gemeinderatsmitglieder ausser Alexander Tschäppät zur Wiederwahl an. Der SP-Stadtpräsident hat bereits vor geraumer Zeit seinen Rücktritt angekündigt. Die Stadtberner Wahlen finden Ende November statt.

chh/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt