Zum Hauptinhalt springen

2000 Kilometer für ein Konzert

14 Stunden Anreise, rund 7 Stunden Aufenthalt: Für ihren Auftritt an der Blasmusikgala in Münsingen legte die Blaskapelle Blecharanka aus dem Burgenland über 1000 Kilometer zurück.

Die Blaskapelle spielt sich ein, während Organisator Marcel Schnyder (rechts) den Manager der Formation, Hannes Thell, begrüsst.
Die Blaskapelle spielt sich ein, während Organisator Marcel Schnyder (rechts) den Manager der Formation, Hannes Thell, begrüsst.
Christian Pfander

Marcel Schnyder aus Münsingen spielt nicht nur selber in einer Blaskapelle mit, sondern ist auch leidenschaftlicher Organisator verschiedenster Musikanlässe. Die Blasmusikgala im Schlossgutsaal in Münsingen liegt ihm aber offensichtlich besonders am Herzen.

Er wählt die auftretenden ausländischen Kapellen jeweils nicht nur persönlich aus, sondern besucht sie auch bei Auftritten in ihrer Heimat oder nimmt sie wie am Samstag in der Autobahnraststätte im Grauholz sogar persönlich in Empfang. «Im April feierte Blecharanka in Andau ihr 10-Jahr-Jubiläum», erzählt er beim Warten auf den Reisebus. «Das war das schönste Fest, das ich je besucht habe.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.