Zum Hauptinhalt springen

70-jähriger Mann vermisst

Seit dem 1. August wird in Fraubrunnen ein 70-jähriger Mann vermisst. Nun bittet die Kantonspolizei Bern die Bevölkerung um Hinweise.

Die Ehefrau sah den Mann am 31. Juli zum letzten mal in seinem Haus. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann sein Domizil am Hofmattenweg in der Nacht auf Sonntag mit seinem Fahrrad verlassen hat. Seither gilt er als vermisst.

Der Mann trägt eine Brille und dürfte entweder ein rotgraues Kurzarm-Pyjama oder blaue Jeans und ein oranges T-Shirt tragen, teilt die Kantonspolizei mit.

Bluthunde im Einsatz

Bisher wurden Such- und Bluthunde eingesetzt, doch die Suche verlief bis dato erfolgslos. Aus diesem Grund bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 031 634'41'11 zu melden.

pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch