Zum Hauptinhalt springen

84 Offiziere erschienen zum letzten Antreten

84 Berner Offiziere sind am Donnerstag auf dem Waffenplatz Bern mit einer würdigen Feier aus der Dienstpflicht entlassen worden. Regierungsrat Hans-Jürg Käser verdankte die geleisteten Dienste.

Der bernische Militärdirektor Hans-Jürg Käser (Mitte) verabschiedete gestern 84 Berner Offiziere aus dem Militärdienst.
Der bernische Militärdirektor Hans-Jürg Käser (Mitte) verabschiedete gestern 84 Berner Offiziere aus dem Militärdienst.
Beat Mathys

Die 226 im Kanton Bern wohnhaften und per Ende des letzten Jahres aus der Militärdienstpflicht entlassenen Offiziere wurden gestern exakt um 17 Uhr zu ihrem «letzten Antreten» in die Mehrzweckhalle des Waffenplatzes Bern eingeladen. Allerdings haben etliche Männer der Einladung keine Folge geleistet: Nur 84 Offiziere nahmen an dieser Entlassungsfeier teil. Sie wurden vom bernischen Polizei- und Militärdirektor, Regierungsrat Hans-Jürg Käser (FDP), persönlich verabschiedet.

Die packende Ansprache des Kommandanten der Panzerbrigade 1, Brigadier Daniel Berger, bildete einen Höhepunkt der Feier. Musikalisch umrahmt wurde die Verabschiedung der Berner Offiziere durch das Spiel der Luftwaffe. Im Beisein von Grossratspräsident Gerhard Fischer (SVP, Meiringen) erlebten die Offiziere und Gäste eine würdige Feier.

BZ/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch