Bahnlinie Bern–Thun wieder offen

Die Bahnstrecke zwischen Rubigen und Münsingen war am Mittwoch für mehrere Stunden unterbrochen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bahnlinie Bern–Thun war am Mittwoch zwischen Rubigen und Münsingen für mehrere Stunden unterbrochen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. Die Fernverkehrszüge wurden durch das Gürbetal umgeleitet.

Für die ausgefallenen S-Bahn-Züge verkehrten zwischen Gümligen und Wichtrach Ersatzbusse. Gegen 16 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben.

Folgende Züge sind betroffen:

Die Züge EC / IC8 werden umgeleitet.

Die Intercity-Züge IC 6 / IC 61 fallen zwischen Bern und Thun aus.

Die Züge RE Bern - Zweisimmen / Domodossola (I) fallen zwischen Bern und Thun aus.

Die S-Bahnzüge S1 fallen zwischen Gümligen und Wichtrach aus.

Die S-Bahnzüge S31 fallen zwischen Bern und Belp aus.

Weiter aktuelle Informationen unter www.sbb.ch/166

(tag)

Erstellt: 11.07.2018, 17:30 Uhr

Marktplatz

Immobilien

Blogs

Mamablog Die Sprache macht Ihr Kind zum Stereotyp

Sweet Home Unter Dach und Fach

Service

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...