Kirchdorf: Von Graffenried tritt zurück

Kirchdorf Eric von Graffenried bleibt nicht mehr länger Gemeindepräsident von Kirchdorf. Sein Nachfolger könnte Samuel Moser heissen. Mehr...

Fun-Park auf Kurs

Wabern Auf dem Areal der früheren Gurtenbrauerei soll bald ein Trampolinpark entstehen. Die Gemeinde hat die Einsprachen von Anwohnern abgewiesen und grünes Licht fürs Projekt gegeben – unter einer Bedingung. Mehr...

Zwei Autos zusammengestossen

Toffen Am Sonntagabend ist es in Toffen zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Mehr...

Bluttat von Tramelan: Täter ist geständig

Tramelan Der Mann, der in Tramelan erstochen wurde, ist identifiziert – es handelt sich um einen 36-jährigen Schweizer. Der Täter ist geständig. Er wurde verhaftet. Mehr...

Pierre-André Pittet wird neuer Schüpfener Gemeindepräsident

Schüpfen Pierre-André Pittet (SVP) ist ab Januar 2019 neuer Gemeindepräsident von Schüpfen. Seine Partei hatte als einzige einen Wahlvorschlag eingereicht. Die Ersatzwahlen vom 28. Oktober entfallen. Mehr...

Ferien auf dem Satelliten

Foodblog Die Besseresser haben sich im Marcel's Marzili mit Erinnerungen an die Toskana vom schönen Sommer verabschiedet. Mehr...

Offene Türen für neue Schützen

Arni Seit 125 Jahren schiessen die Feldschützen im Arnimoos. Das feierten sie mit einem Tag der offenen Tür. Ein Anlass, der auch neue ­Mitglieder anziehen sollte. Mehr...

Gemeinde muss 25 Millionen investieren

Worb In den nächsten fünf Jahren rechnet Worb mit Investitionen von über 25 Millionen Franken. Der grösste Teil wird in die Sanierung und den Unterhalt von Schulen gesteckt. Mehr...

Berner Kunsteisbahnen öffnen gestaffelt

Bern Auch in diesem Jahr sind die Eisflächen im Ka-We-De und Weyermannshaus die ersten vier Wochen für die Vereine reserviert. Ab dem 3. November dürfen alle aufs Eis. Mehr...

Warum die Innovation mit Verspätung nach Bern kam

Kanton Bern Das Bernbiet ist ein Hort der Tradition. Mit Verspätung hat hier ein Geist der Innovation Fuss gefasst. Aber das alte überstrahlt immer noch das junge Bern. Mehr...

Wegen Turbulenzen fast abgestürzt

Belp Ein Leichtflugzeug stürzte bei Landeübungen im August 2016 beinahe ab. Es war in die Turbulenzen eines Helikopters geraten, der kurz zuvor die Piste überquert hatte. Mehr...

Publibike-Konkurrent legt los

Ab Donnerstag können in Bern 50 Stromer ausgeliehen werden. Laut Co-Gründer Raoul Stöckle ist der Anbieter weltweit der einzige Verleih, dessen Velos «von selber» am richtigen Ort stehen. Mehr...

Heiteres Wetter, heitere Stimmung

Köniz Das Ja zur neuen Ortsplanung hatte Gemeinderat Christian Burren erwartet. Umso erfreuter zeigte er sich darüber, dass es so klar ausgefallen ist. Nun will Köniz an zentralen Lagen verdichten. Mehr...

Zückerchen der SRG für Bern

Die SRG will in Bern eine Recherche-Redaktion ­aufbauen. Dadurch sollen 15 neue Stellen entstehen. Mehr...

Gemeinde kann nun Druck machen

Der Kommentar von Redaktor Hans Ulrich Schaad zum Ja zum Baurechtsvertrag für den Neubau des Strassenverkehrsamts in Münchenbuchsee. Mehr...

Ein Ja mit Vorbehalten in Münchenbuchsee

Münchenbuchsee Die Stimmberechtigten von Münchenbuchsee haben dem Baurechtsvertrag mit dem Kanton knapp zugestimmt. Der Weg zum neuen Strassenverkehrsamt könnte steinig werden, wenn die Verkehrsfrage nicht vorher gelöst wird. Mehr...

Sechs Verletzte bei Unfall im Grauholz

Bei der Raststätte Grauholz hat sich am Sonntagabend ein schwerer Auffahrunfall ereignet. Insgesamt sechs Personen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Mehr...

Der Kanton Bern verliert eine Gemeinde

Clavaleyres schliesst sich auf 2021 der Gemeinde Murten an. Die Stimmberechtigten haben die Fusion mit grossem Mehr genehmigt. Mehr...

Mann in Neuenegg von zwei Männern überfallen

Neuenegg In der Nacht auf Sonntag ist in Neuenegg ein Mann von zwei Unbekannten angegangen, bedroht und beraubt worden. Die Täter flüchteten mit der Beute ans Senseufer und von da aus in unbekannte Richtung. Mehr...

Stadt Bern erhält neue Sozialhilfe-Software

Die Programmierer können sich an die Arbeit machen: Die Stimmbürger der Stadt Bern haben einem Kredit von 18,9 Millionen Franken zur Beschaffung einer neuen Sozialhilfe-Software klar zugestimmt. Mehr...

Region

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Marktplatz

Immobilien

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen