Der Kanton Bern verliert eine Gemeinde

Clavaleyres schliesst sich auf 2021 der Gemeinde Murten an. Die Stimmberechtigten haben die Fusion mit grossem Mehr genehmigt. Mehr...

Mann in Neuenegg von zwei Männern überfallen

Neuenegg In der Nacht auf Sonntag ist in Neuenegg ein Mann von zwei Unbekannten angegangen, bedroht und beraubt worden. Die Täter flüchteten mit der Beute ans Senseufer und von da aus in unbekannte Richtung. Mehr...

Stadt Bern erhält neue Sozialhilfe-Software

Die Programmierer können sich an die Arbeit machen: Die Stimmbürger der Stadt Bern haben einem Kredit von 18,9 Millionen Franken zur Beschaffung einer neuen Sozialhilfe-Software klar zugestimmt. Mehr...

Mann bei Schlägerei verletzt

Biel In der Nacht auf Samstag haben vor einem Club in Biel mehrere Personen auf einen Mann am Boden eingeprügelt. Das Opfer musste verletzt ins Spital gebracht werden. Mehr...

«Egal ob Luis oder Luisa - gleicher Lohn!»

Bern VIDEO Am Samstag demonstrierten in Bern laut den Organisatoren rund 20'000 Personen für Lohngleichheit. Zwischenzeitlich kam der Verkehr in der Innenstadt zum Erliegen. Mehr...

Warteschlange vor dem Wankdorf

Bern Am Samstag um 10 Uhr können Tickets für das Auswärtsspiel von den Young Boys in Turin gekauft werden. Die Tickets werden nur an der Papiermühlestrasse (Kassenhaus 1) verkauft. Mehr...

Bonus fürs Velofahren

Bern Der Gemeinderat hat entschlossen, dass Angestellte der Stadt Bern welche mit dem Velo zur Arbeit fahren, einen jährlichen Beitrag erhalten. Mehr...

Psycho-Bären in der Kunsthalle

Bern Bronzeschuhe, Bordürenbilder und eine Armee von Plüschtieren: Tobias Kaspars Ausstellung in der Kunsthalle ist ein Spektakel. Mehr...

«Früher hatten die Leute auch Angst vor den Joggern»

Samuel Hubschmid hat sich als Präsident der Bikefachstelle Trailnet zwanzig Jahre lang für mehr Akzeptanz der Biker eingesetzt. Mehr...

Run auf die KönizerLosinger-Büros

Köniz Seit mehr als zwei ­Jahren stehen die ehemaligen Losinger-Büros leer. Nun bietet die Besitzerin die Räume als Zwischennutzung an. Bereits haben sich diverse Start-ups beworben. Mehr...

Zu üppig

Bern Wechselbad der Gefühle: Bertold Brechts «Lukullus» über den gleichnamigen römischen Feldherrn von 400asa in der Grossen Halle in Bern will viel – zu viel. Mehr...

«Die YB-Euphorie tut der Stadt Bern gut»

Die Stiftung ­Freude herrscht von Adolf Ogi hat den ­Adele-Duttweiler-Preis gewonnen. Dieser erinnert an die Frau des Migros-Gründers Gottlieb Duttweiler. Mehr...

Biker wollen den Wald erobern

Köniz Seit Jahren wettern Waldbesitzer gegen Biker, die in ihren Wäldern illegal her­umkurven. Nun fordert der Könizer SVP-Politiker und Hobbybiker Heinz Nacht neue Regeln. Mehr...

Münster im Zentrum

Bern Der Grosse Kirchenrat treibt die Bemühungen ­voran, das Münster zur Zentrumskirche aller Reformierten der Stadt Bern zu machen. Mehr...

«Die Neuen können sich in ein gemachtes Bett legen»

Bern Am Freitag­ zelebriert das Neustadt-Lab seinen Abschluss. Juerg Luedi, der die rund 100 Projekte ­koordinierte, blickt zurück und vorwärts. Mehr...

Studenten im Energiewettstreit

Bern Auf der Grossen Schanze hausen Studenten vier Tage lang in einem Glascontainer. Sie sollen Geschäftsideen für die Energiezukunft aushecken. Mehr...

Prügelei auf Wanderweg

Albligen Eskalation im Sensegraben: Wanderer verletzten zwei Personen mit Gegenständen – wegen bellender Hunde. Mehr...

Stadtschützen ziehen durch Bern

Die Stadtschützen Bern marschierten am Freitagnachmittag durch die Berner Innenstadt. Zu ihrem 200-Jahr-Jubiläum wurden gar Salven abgefeuert. Mehr...

Mann von Zug erfasst und tödlich verletzt

Ittigen Am Donnerstag kurz vor Mitternacht ist in Worblaufen ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Mehr...

Singen gegen das Vergessen

Mein Job Der Musiker und Musiktherapeut Otto Spirig (73) bringt Demenzbetroffene mit seinem Akkordeon für einen Moment zu sich selbst. Dafür bekommt er am heutigen Weltalzheimertag den Fokuspreis der Sektion Alzheimer Bern. Mehr...

Region

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Marktplatz

Immobilien

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen