Unia kritisiert Lohndumping auf Armasuisse-Baustelle

Ittigen

Die Gewerkschaft Unia kritisiert die Arbeitsbedingungen auf einer Baustelle von armasuisse in Ittigen. Dort seien lange Arbeitszeiten, Samstagsarbeit und Dumpinglöhne an der Tagesordnung, schreibt die Gewerkschaft.

Die Unia stiess bei einer Baustellen-Kontrolle in Ittigen auf zahlreiche Missstände. Die Baustellen-Betreiberin, die Armasuisse verspricht Besserung.<p class='credit'>(Bild: zvg)</p>

Die Unia stiess bei einer Baustellen-Kontrolle in Ittigen auf zahlreiche Missstände. Die Baustellen-Betreiberin, die Armasuisse verspricht Besserung.

(Bild: zvg)

Bei 11 von 33 befragten Arbeitnehmenden würden die Vertragsbedingungen verletzt, teilte Unia am Mittwoch mit. Auf der Baustelle in Ittigen seien Arbeitszeiten von 50 Stunden pro Woche und mehr verbreitet.

Besonders gravierend sei der Fall einer deutschen Firma, deren Mitarbeiter mit 10.50 bis 12.50 Euro brutto pro Stunde abgespiesen würden. Dazu komme eine Versetzungszulage von 100 Euro pro Tag für Kost und Logis. Um die Probleme auf der Baustelle zu diskutieren, werde demnächst eine Sitzung mit allen Beteiligten durchgeführt.

Die Ausführung des Bauprojekts in Ittigen hatte armasuisse Immobilien als Bauherr einem Generalunternehmer als Vertragspartner übertragen. armasuisse Immobilien, als eines der Bauorgane des Bundes, unterstütze die Einhaltung aller geltenden Vorgaben bezüglich Arbeitsschutz, Arbeitsbedingungen und Gleichstellung, sagte armasuisse-Sprecher Kaj-Gunnar Sievert auf Anfrage.

armasuisse Immobilien verlange von Auftragnehmern die Einhaltung der geltenden Vorgaben in diesen Bereichen und regle diese - wie branchenüblich - im Werkvertrag. Der Generalunternehmer habe sich mit der Unterzeichnung des Vertrags dazu verpflichtet, die am Ort geltenden Vorgaben bezüglich Arbeitsschutzbestimmungen einzuhalten.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt