Zum Hauptinhalt springen

A1: Erheblicher Rückstau wegen Traktor

In Mühleberg geriet am Samstag ein Traktor ins Rollen. Er kam am Rand der A1 zum Stillstand. Aufgrund der aufwändigen Bergung kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Für die Bergungsarbeiten wurde unter anderem der Pannenstreifen gesperrt.
Für die Bergungsarbeiten wurde unter anderem der Pannenstreifen gesperrt.
Kantonspolizei Bern

Am Samstag ist in Mühleberg ein Traktor ins Rollen geraten und in einer Böschung am Rand der A1 zum Stillstand gekommen. Dies teilte die Kantonspolizei Bern am Sonntagnachmittag mit.

Die Meldung zum Unfall erreichte die Kantonspolizei am Samstag gegen drei Uhr. Gemäss aktuellen Erkenntnissen stand das führerlose Fahrzeug mit Anhänger zuvor im Bereich Oberei auf einem Feldweg, als es aus noch zu klärenden Gründen ins Rollen geriet. Daraufhin bewegte sich der Traktor in Richtung Autobahn und kam schliesslich seitlich abgekippt in der Böschung oberhalb des Pannenstreifens zum Stillstand.

Die Feuerwehr Mühleberg sicherte den Traktor und den Anhänger umgehend. Die Fahrzeugkombination konnte schliesslich mithilfe eines Spezialkrans geborgen werden. Verletzt wurde niemand.

Aus Sicherheitsgründen und infolge der aufwändigen Bergungsarbeiten wurden der Pannenstreifen sowie der Normalstreifen der Autobahn für mehrere Stunden gesperrt. In Fahrtrichtung Bern kam es zu erheblichem Rückstau.

pkb/ss

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch