Zum Hauptinhalt springen

A1: Sechsspurig von Bern bis Kirchberg

Auf zweimal vier Spuren übers Grauholz, auf zweimal drei Spuren weiter bis nach Kirchberg: Der Bund präzisiert seine Ausbaupläne für die Autobahnen rund um Bern.

Die Autobahn A1 soll von Schönbühl bis Kirchberg auf drei Spuren vergrössert werden, wie es bis Grauholz (im Bild) bereits der Fall ist.
Die Autobahn A1 soll von Schönbühl bis Kirchberg auf drei Spuren vergrössert werden, wie es bis Grauholz (im Bild) bereits der Fall ist.
Adriana Bella

Viele schauten fragend auf, als der Bund vor gut zwei Jahren seine Pläne für die Autobahn am Grauholz bekannt gab. Mittelfristig werde der chronisch überlastete Abschnitt von drei auf vier Spuren pro Richtung erweitert, liessen die Verantwortlichen verlauten. Und gaben als zeitlichen Horizont für den Ausbau das Jahr 2030 an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.