Bewegung bei den Patiententransporten

Die beiden Patiententransporteure Betax und Mopi wollen künftig zusammenspannen. Mehr...

Tage der Abrechnung im Berner Amthaus

Berns bürgerliche Zeitungen kritisieren den Landesstreik vor 100 Jahren im Nachhinein scharf. Konservative fordern eine harte Bestrafung der Verantwortlichen. Mehr...

Hess will Präsident werden

Stadt Bern Die SVP schlägt Erich Hess für das Jahr 2019 als zweiten Vize-Stadtratspräsidenten vor. Damit würde er 2021 höchster Stadtberner. Rot-Grün hat Vorbehalte. Mehr...

2,38 Millionen Franken für die Schule

Riggisberg Die Zahl der Schulkinder wächst: Deshalb soll das Unterstufenzentrum erweitert werden. Mehr...

Profiboxer nach Sparringskampf im Inselspital

Liebefeld Alain Chervet verletzt sich nach einem Sparringskampf an den Nieren und fährt sich selber in die Notaufnahme. Der Profiboxer wird trotz Rückschlag am «Boxing Day» dabei sein. Mehr...

Bieler Stadtregierung uneins bei Selbstbestimmungsinitiative

Biel Der Bieler Gemeinderat verschickte ein Communiqué zur Selbstbestimmungsinitiative, in dem er für ein Nein warb. SVP-Gemeinderat Beat Feurer äusserte sich wenig später anders. Mehr...

Rechtsstreit geht in die nächste Runde

Moutier Der Gemeinderat von Moutier zieht die Ungültigkeitserklärung der Abstimmung über die Kantonszugehörigkeit von 2017 ans Verwaltungsgericht weiter. Mehr...

Kandidatur für Rad-WM 2024 nimmt nächste Hürde

Bern Die zuständige Kommission empfiehlt dem Stadtrat, den 3,6-Millionen-Kredit für die Rad-WM 2024 in Bern anzunehmen. Mehr...

1700 Unterschriften gegen Formel-E-Rennen in Bern

Bern Die Petition gegen das Formel-E-Rennen in Bern ist am Mittwochmorgen dem Gemeinderat überreicht worden. Mehr...

In meinem Dorf wird es still

Kirchdorf Der Dorfladen macht dicht: Eine Nachricht, die heute kaum mehr Aufsehen erregt, lässt meine Gedanken in die Vergangenheit schweifen. Denn als Kirchdorfer bin ich diesmal ganz persönlich betroffen.  Mehr...

YB-Meisterfeier an Pfingsten künftig einfacher möglich

In der Novembersession berät der Berner Grosse Rat über 100 Geschäfte – darunter mehrere Gesetze. Eines davon sieht die Lockerung des Veranstaltungsverbotes an hohen Feiertagen vor. Mehr...

Täglich starben Soldaten an der Grippe

Am Tag des Landesstreiks 1918 gibt es ein Seilziehen um den Text zum Streikabbruch. Eine erste Bilanz: 158 Soldaten und Pflegepersonen fallen in den Streiktagen in Bern der Grippe zum Opfer. Mehr...

Zuspruch für Schulhaus-Neubau

Konolfingen. Das neue Schulhaus in Konolfingen soll 31 Millionen Franken kosten. Das Projekt kommt am 25. November vors Volk. Mehr...

Teuer – aber günstiger als abreissen

Bolligen Die Gemeinde Bolligen gleist die Gesamtsanierung ihres Oberstufenzentrums auf. Mehr...

Mann stirbt nach Arbeitsunfall auf Bernexpo-Gelände

Bern Am Dienstagmorgen ist in Bern ein Mann bei Aufbauarbeiten auf dem Bernexpo-Gelände tödlich verletzt worden. Er wurde von einem Wandelement getroffen. Mehr...

Jeder zweite für Westast-Alternativprojekt

Ein Grossteil der Bevölkerung in der Region Biel spricht sich gegen das offizielle Autobahn-Umfahrungsprojekt aus. Nur 21 Prozent gaben in einer Umfrage dem offiziellen Bauprojekt den Vorzug. Mehr...

In Ferenbalm sorgt der Biber für Biodiversität

Ferenbalm Bei Ferenbalm wird aus einer ehemals intensiv bewirtschafteten Ackerfläche wieder ein abwechslungsreiches Feuchtgebiet entstehen. Dabei hilft der Biber. Mehr...

Zwei 19-jährige Sprayer geschnappt

Zwei 19-Jährige wurden in Konolfingen angehalten. Sie sollen zwischen Januar und August mehrere Gebäude in Wabern und Konolfingen versprayt haben. Mehr...

Zwei Verletzte bei Frontalkollision

Kappelen Zwischen Aarberg und Walperswil ist es am Dienstagmorgen zu einer Frontalkollision gekommen. Zwei Personen wurden verletzt ins Spital gebracht. Mehr...

Nach Berner Syrien-Demo 147 Personen angezeigt

Bern Anfang April kam es in der Berner Innenstadt bei einer unbewilligten Syrien-Demo zu Sachbeschädigungen. 239 Personen wurden abgeführt. 147 wurden verzeigt. Mehr...

Region

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Marktplatz

Immobilien

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen