Zum Hauptinhalt springen

Alpen bleiben, Museum wird neu

Im September beginnt für das Alpine Museum Bern eine Metamorphose, die sowohl den Bau als auch die inhaltliche Ausrichtung umfasst. Sonderausstellungen über Natur und Mensch stehen im Vordergrund.

Das Museumscafé Las Alps soll zum Verweilen einladen. Es wird auch ausserhalb der Museumseröffnungszeiten in Betrieb sein.
Das Museumscafé Las Alps soll zum Verweilen einladen. Es wird auch ausserhalb der Museumseröffnungszeiten in Betrieb sein.
Alpines Museum/zvg

Die Erhaltung der Natur, insbesondere des sauberen Wassers, wird in Zukunft von grösster Bedeutung sein. Diese Botschaft soll das Alpine Museum am Helvetiaplatz noch stärker betonen und das Publikum sensibilisieren. Alt-Bundesrat Adolf Ogi setzt sich im neu gebildeten Patronatskomitee für dieses Anliegen ein. Der Naturfreund und Politiker aus Kandersteg bezeichnet die Alpen als historischen und mentalen Kern der Schweiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.