ABO+

Als der «Aareteufel» gebändigt wurde

Eine Ausstellung würdigt das 150-Jahr-Jubiläum des Bundesbeschlusses für die erste Juragewässer­korrektion. Der Weg bis dorthin war allerdings lang und sumpfig.

Land unter: Dieses Hochwasser unterhalb von Büren 1944 lässt erahnen, wie es bei Überschwemmungen vor der ersten Juragewässerkorrektion im ganzen Seeland ausgesehen hat.

Land unter: Dieses Hochwasser unterhalb von Büren 1944 lässt erahnen, wie es bei Überschwemmungen vor der ersten Juragewässerkorrektion im ganzen Seeland ausgesehen hat.

(Bild: Mémreg / zvg)

Am 1. Juni 2016 wurde mit viel Brimborium der Gotthard-Basistunnel eingeweiht. Ein ähnliches Monumentalbauwerk wurde am 25. Juli 1867 beschlossen: An jenem Tag fassten National- und Ständerat den «Bundesbeschluss betreffend die Juragewässerkorrektion».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt