Am Mittwoch beginnt in Bern die Badesaison

Die Freibäder der Stadt Bern sind bald bereit für den Sommerbetrieb. Die Badegäste können sich auf Neues freuen, zum Beispiel das kostenlose Nutzen von Ping-Pong-Tischen und -Schlägern.

Die Freibäder der Stadt Bern sind in Kürze bereit für den Sommerbetrieb 2019.

Die Freibäder der Stadt Bern sind in Kürze bereit für den Sommerbetrieb 2019.

(Bild: pd)

Bereits am Mittwoch sind die Freibäder in Bern bereit für den Sommerbetrieb. Als erstes öffnet das Freibad Wyler am Mittwoch, 1. Mai, dann startet die Ka-We-De am Samstag, 4. Mai. Am Samstag, 11. Mai, öffnen dann die Freibäder: Lorraine, Weyermannshaus und Marzili.

Die Badegäste können sich auf Neues freuen, wie das kostenlose Nutzen von Ping-Pong-Tischen und -Schlägern. Im Freibad Weyermannshaus können die Gäste auf den Eishockeyfeldern Beachvolleyball spielen und Volleybälle können gratis ausgeliehen werden. Die unzähligen Plakatständer werden ersetzt durch moderne Screens.

Die Badegäste werden so über Wasser- und Lufttemperaturen, aktuelle Wetterentwicklungen sowie spannende Anlässe in der Stadt Bern informiert. Auch das Nachtschwimmen wird wieder stattfinden. Die Daten werden rechtzeitig auf der Internetseite des Sportamtes bekannt gegeben.

Teileröffnung Marzilibad

Das Freibad Marzili nimmt den Betrieb am 11. Mai mit einer Teileröffnung auf. Der obere Teil des Bades ist geöffnet, der untere Teil bleibt aufgrund der Sanierung des Bueberseelis noch gesperrt. Der Bootsausstieg beim Pontonierfahrverein am linken Aare-Ufer kann nicht genutzt werden. Gummiboote können in der Zwischenzeit nur die Ausstiegsstelle unter der Monbijoubrücke benutzen.

sma

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt