Zum Hauptinhalt springen

Anstifterin zum Ehrenmord muss ins Gefängnis

Eine 66-jährige Türkin muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis, weil sie die männlichen Angehörigen ihrer Schwiegertochter aufgefordert hat, die Familienehre zu reinigen.

Urteil wurde gesprochen: Die angeklagte Türkin muss ins Gefängnis.
Urteil wurde gesprochen: Die angeklagte Türkin muss ins Gefängnis.

Strafmildernd fiel am Mittwoch vor dem Regionalgericht Bern ins Gewicht, dass die Angeklagte das Ziel des Ehrenmords nicht um jeden Preis verfolgte. Sie habe jedoch den Vater und die Brüder der Schwiegertochter unter grossen Druck gesetzt, indem sie brieflich und telefonisch aus der Schweiz auch an den Bürgermeister ihres Dorfes in Anatolien gelangte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.