Zum Hauptinhalt springen

Anzeige wegen einer Axt-Attacke

Unangenehme Zeiten für die beiden Chefs der Mühle Hunziken: Philipp Fankhauser soll rausgeworfen werden, Thomas Burkhart soll eine Axt geworfen haben.

Philipp Fankhauser (rechts) bei einem Auftritt in der Mühle Hunziken.
Philipp Fankhauser (rechts) bei einem Auftritt in der Mühle Hunziken.
Nadia Schweizer

Zum Saisonabschluss steht der Chef gleich selbst auf der Bühne. Philipp Fankhauser, Blueser und Leiter der Mühle Hunziken, gibt heute und morgen Abend im Rubiger Club zwei Konzerte. Danach verabschiedet sich die Mühle in die Sommerpause. Die erste Saison unter Fankhauser und Geschäftsführer Thomas Burkhart geht zu Ende.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.