Zum Hauptinhalt springen

Armasuisse sucht Ideen für die Gantrischhütte

Die Nutzung der unteren Gantrischhütte wird derzeit diskutiert: Auf der Innovationsplattform Atizo.com werden fleissig Ideen für die alte Militärunterkunft deponiert.

Wie geht es weiter mit der unteren Gantrischhütte?
Wie geht es weiter mit der unteren Gantrischhütte?
Urs Baumann

Die Armasuisse, welche die Immobilien der Armee verwaltet, möchte etliche ihrer Häuser und Bunker loswerden – unter anderem auch die untere Gantrischhütte. Die ehemalige Truppenunterkunft an der Gurnigelpassstrasse soll nach Auskunft der Armasuisse als «selbstständiges und dauerndes Baurecht» veräussert werden. Die Ausschreibung erfolgt nächstes Jahr, wenn die benötigten raumplanungsrechtlichen Bewilligungen vorliegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.