Zum Hauptinhalt springen

Asche in Kehrichtsack löste Brand aus

Die Ursache des Dachstockbrandes in Bethlehem ist geklärt: Das Feuer wurde von heisser Asche, die sich in einem Kehrichtsack befand, ausgelöst.

tag
Am Samstagabend (2.6.2018) brannte an der Looslistrasse in Bern-Bethlehem ein Mehrfamilienhaus.
Am Samstagabend (2.6.2018) brannte an der Looslistrasse in Bern-Bethlehem ein Mehrfamilienhaus.
Susanne Keller
Die Dachstöcke von drei Mehrfamilienhäuser an der Looslistrasse wurde zerstört.
Die Dachstöcke von drei Mehrfamilienhäuser an der Looslistrasse wurde zerstört.
Susanne Keller
Doch auch die anderen Wohnungen sind derzeit nicht mehr bewohnbar, die Verwaltung hat sicherheitshalber alle Schlösser ausgetauscht.
Doch auch die anderen Wohnungen sind derzeit nicht mehr bewohnbar, die Verwaltung hat sicherheitshalber alle Schlösser ausgetauscht.
Susanne Keller
Als Erstes muss nun die Stabilität der verbliebenen Bausubstanz überprüft werden.
Als Erstes muss nun die Stabilität der verbliebenen Bausubstanz überprüft werden.
Susanne Keller
Die Dachstöcke der drei Mehrfamilienhäuser an der Looslistrasse sind verbrannt.
Die Dachstöcke der drei Mehrfamilienhäuser an der Looslistrasse sind verbrannt.
zvg
Nicht in allen Wohnungen wütete das Feuer. Einige wurden mit Löschwasser geflutet.
Nicht in allen Wohnungen wütete das Feuer. Einige wurden mit Löschwasser geflutet.
zvg
«Das Feuer ist unter Kontrolle», vermeldet die Berufsfeuerwehr.
«Das Feuer ist unter Kontrolle», vermeldet die Berufsfeuerwehr.
Am Samstagaben steigt dicker Rauch über Bümpliz in den Himmel.
Am Samstagaben steigt dicker Rauch über Bümpliz in den Himmel.
Leserreporter
Im Dachstock eines Wohnblocks an der Loslistrasse ist Feuer ausgebrochen.
Im Dachstock eines Wohnblocks an der Loslistrasse ist Feuer ausgebrochen.
Leserreporter
Die Flammen weiteten sich zu einem Grossbrand aus.
Die Flammen weiteten sich zu einem Grossbrand aus.
Leserreporter
Die Feuerwehr rükcte mit einem Grossaufgebot an: Berufs- und Milizfeuerwehr Bern sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr Köniz kämpften gegen die Flammen.
Die Feuerwehr rükcte mit einem Grossaufgebot an: Berufs- und Milizfeuerwehr Bern sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr Köniz kämpften gegen die Flammen.
Leserreporter
Die Lage blieb unübersichtlich.
Die Lage blieb unübersichtlich.
Leserreporter
Das Feuer hatte rasch um sich gegriffen.
Das Feuer hatte rasch um sich gegriffen.
Leserreporter
1 / 15

Am 2. Juni brannte an der Looslistrasse in Bern-Bethlehem ein Mehrfamilienhaus. Nun ist die Brandursache geklärt. Nach Erkenntnissen des Dezernats Brände und Explosionen, ist das Feuer von nicht vollständig erloschener Kohle oder Asche, die sich in einem Kehrichtsack befand, ausgelöst worden.

Vom in Brand geratenen Kehrichtsack, der auf einem Balkon im Dachgeschoss gelagert war, breitete sich das Feuer in der Folge auf den darüber liegenden Dachstock des Gebäudes aus. Die Dachstöcke von drei Mehrfamilienhäusern an der Looslistrasse wurden zerstört.

Am Samstag, 2. Juni, brannte in Bern-Bethlehem ein Mehrfamilienhaus. Quelle: Leserreporter

Beim Brand wurde niemand verletzt. An Teilen des Dachstocks sowie mehreren darunter liegenden Wohnungen entstand erheblicher Sachschaden. Die Gesamtschadenssumme dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund eine Million Franken belaufen.

Quelle: Leserreporter

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch