Asche in Kehrichtsack löste Brand aus

Bern-Bethlehem

Die Ursache des Dachstockbrandes in Bethlehem ist geklärt: Das Feuer wurde von heisser Asche, die sich in einem Kehrichtsack befand, ausgelöst.

  • loading indicator

Am 2. Juni brannte an der Looslistrasse in Bern-Bethlehem ein Mehrfamilienhaus. Nun ist die Brandursache geklärt. Nach Erkenntnissen des Dezernats Brände und Explosionen, ist das Feuer von nicht vollständig erloschener Kohle oder Asche, die sich in einem Kehrichtsack befand, ausgelöst worden.

Vom in Brand geratenen Kehrichtsack, der auf einem Balkon im Dachgeschoss gelagert war, breitete sich das Feuer in der Folge auf den darüber liegenden Dachstock des Gebäudes aus. Die Dachstöcke von drei Mehrfamilienhäusern an der Looslistrasse wurden zerstört.

Am Samstag, 2. Juni, brannte in Bern-Bethlehem ein Mehrfamilienhaus. Quelle: Leserreporter

Beim Brand wurde niemand verletzt. An Teilen des Dachstocks sowie mehreren darunter liegenden Wohnungen entstand erheblicher Sachschaden. Die Gesamtschadenssumme dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund eine Million Franken belaufen.

Quelle: Leserreporter

tag

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt