Zum Hauptinhalt springen

«Aufs grosse Hochwasser waren wir zu wenig gut vorbereitet»

Die Tage der offenen Türe an diesem Wochenende in der neuen Berner Feuerwehrkaserne sind für Franz Bachmann ein letzter Höhepunkt. Vor seiner Pensionierung blickt der Kommandant der Berufsfeuerwehr Bern zurück.

In der neuen Feuerwehrkaserne schliesst Kommandant Franz Bachmann im August seine berufliche Laufbahn ab.
In der neuen Feuerwehrkaserne schliesst Kommandant Franz Bachmann im August seine berufliche Laufbahn ab.
Susanne Keller

Herr Bachmann, als Sie vor zehn Jahren ihre Stelle bei der Berufsfeuerwehr angetreten haben, lag das Buch «Krieg und Frieden» auf ihrem Nachttisch, wie die BZ damals berichtete. Und heute?Franz Bachmann: Mit Tolstoi bin ich mittlerweile durch. (lacht) In Anbetracht meiner Zukunftsperspektiven habe ich meine Lektüre angepasst. Jetzt lese ich gerade das Buch «Zwei Esel auf dem Jakobsweg» von Tim Moore.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.