Zum Hauptinhalt springen

Aus Orange wird wohl wieder Grau

Vor zwei Jahren liessen Marie und Willy Zysset ihr Haus an der Mettstrasse orange anmalen. Jetzt hat der Kanton entschieden: Das Haus muss auf eine diskretere Farbe umgestrichen werden.

ngg
Das Haus der Zyssets an der Mettstrasse 108 in Biel strahlt seit zwei Jahren in knalligem Orange.
Das Haus der Zyssets an der Mettstrasse 108 in Biel strahlt seit zwei Jahren in knalligem Orange.
Google Streetview
1 / 3

Das Haus von Marie und Willy Zysset erstrahlt seit zwei Jahren in knallligem Orange statt biederem Grau. Gegen 30‘000 Franken hatte der Umstrich, der wegen der verwitterten Fassade nötig war, die Zyssets gekostet. Jetzt hat der Kanton entschieden: Die Zyssets müssen ihr Haus wieder umfärben. Dies berichtet das Bieler Tagblatt.

Damit bestätige der Kanton den Entscheid des Bieler Hochbauamtes, wonach die gewählte Farbe stark leuchtend sei und damit nicht ins Quartier passe. Die Zyssets hatten gegen den Entscheid des Hochbauamtes Beschwerde eingereicht.

Sie könnten den Entscheid zwar an das kantonale Verwaltungsgericht weiterziehen, aber dazu reicht ihr Geld nicht. Die Zyssets werden das Haus also umfärben. «Wir werden den Stadtpräsidenten anfragen, welche Farbe es denn sein dürfe», sagte Willy Zysset gegenüber dem Bieler Tagblatt.

(BT)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch