Auto geht in Flammen auf

Ostermundigen

In Ostermundigen ist am Mittwochmittag ein Personenwagen komplett ausgebrannt. Nach aktuellen Kenntnissen wurde niemand verletzt.

Das Auto hatte während der Fahrt zu brennen begonnen.

Das Auto hatte während der Fahrt zu brennen begonnen.

(Bild: Leserreporter/20 Minuten)

Eine schwarze Rauchsäule über Ostermundigen zeugte am Mittwoch von einem Fahrzeugbrand: Gegen Mittag hatte in der Nähe des Bahnhofs ein Auto Feuer gefangen. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte ihn löschen.

Gemäss einer Sprecherin der Kantonspolizei Bern konnte der Lenker seinen Wagen rechtzeitig verlassen, so dass nach aktuellen Kenntnissen niemand verletzt wurde. Die Brandursache sei auf einen technischen Defekt am Fahrzeug zurückzuführen.

mb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt