Zum Hauptinhalt springen

Auto landet nach Kollision auf Tramschienen

Am Dienstagmorgen kam es auf der Schlossstrasse zu einem Verkehrsunfall. Die Tramlinie 8 war zwischen Bern Bahnhof und Bümpliz Unterführung unterbrochen.

Auf der Schlossstrasse kollidierten zwei Autos miteinander. Bild: Google Street View

Kurz nach 11.30 Uhr ereignete sich auf der Schlossstrasse in Bern ein Verkehrsunfall. Zwei Autos kollidierten miteinander, wobei eines der beiden beschädigt wurde und auf den Tramschienen der Linie 8 zum Stillstand kam. Dies teilte die Kantonspolizei Bern auf Anfrage mit.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Weil das Auto die Tramlinie blockierte, fiel die Strecke für eine halbe Stunde aus. Es verkehrten Ersatzbusse. Mittlerweile fahren die Trams wieder durchgehend.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch