Auto überschlägt sich auf A6

Seedorf

Am Montagmorgen ist auf der A6 bei Seedorf ein Auto bei einem Selbstunfall auf dem Dach gelandet. Der Lenker wurde verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Das Auto prallte zuerst in die Mittelleitplanke, geriet dann eine Böschung hinauf und kam schliesslich auf dem Dach zum Stillstand.

Das Auto prallte zuerst in die Mittelleitplanke, geriet dann eine Böschung hinauf und kam schliesslich auf dem Dach zum Stillstand.

(Bild: zvg/Kapo Bern)

Am Montag kurz vor 6.45 Uhr kam es auf der Autobahn A6 auf der Höhe Seedorf zu einem Selbstunfall. Nach ersten Erkenntnissen war ein Autolenker von Lyss herkommend in Richtung Bern unterwegs.

In einer leichten Rechtskurve kollidierte das Fahrzeug aus noch zu klärenden Gründen mit der Mittelleitplanke, fuhr in der Folge über Überhol-, Normal- und Pannenstreifen und geriet daraufhin auf eine Böschung. Das Auto drehte sich in der Folge und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Der Lenker wurde laut Polizeiangaben verletzt, konnte das Auto aber nach dem Unfall selbstständig verlassen. Er wurde durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Die Normalspur musste für die Dauer der Unfallarbeiten gesperrt werden. Es kam in der Folge zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

flo/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt