Zum Hauptinhalt springen

Bärenpark kommt wohl vors Volk

Ab Kosten von 7 Millionen Franken kommt die Erweiterung des Bärenparks in der Stadt Bern vors Volk – selbst wenn diese durch Spenden gedeckt sind. Das macht eine Abstimmung sehr realistisch.

Der Berner Bärenpark soll um 8000 Quadratmeter erweitert werden.
Der Berner Bärenpark soll um 8000 Quadratmeter erweitert werden.
Adrian Moser

Der Bärenpark ist dem Berner Gemeinderat heilig. «Der Bär gehört einfach zu Bern», sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL). Sein Gemeinderatskollege Reto Nause (CVP) spricht von einem «Filetstück» oder einem «Diamanten», wenns um die Rolle des Parks für Bern geht.

Barenbabys sorgten für Rekordjahr

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.