Zum Hauptinhalt springen

Bahnhof soll verschoben werden

Der Bahnhof Laupen soll an einen neuen Standort verschoben werden. In einem Wettbewerbsverfahren wurden drei Lösungsvorschläge geprüft. Diese werden nun ausgestellt, wie der Kanton Bern am Montag mitteilte.

Der Bahnhof in Laupen: Er soll verschoben werden.
Der Bahnhof in Laupen: Er soll verschoben werden.
Urs Baumann

Der Kanton Bern, die Gemeinde Laupen und die Sensetalbahn AG haben anfangs 2010 einen Studienauftrag zur Verkehrssanierung und zur städtebaulichen Entwicklung von Laupen ausgeschrieben. Mit dem Wettbewerbsverfahren sollen Wege aufgezeigt werden, wie aus der Verschiebung des Bahnhofs an einen neuen Standort eingangs des Stedtli ein möglichst grosser Nutzen gezogen werden kann.

Die Lösungsvorschläge der drei beteiligten Planungsteams und die Empfehlungen des Beurteilungsgremiums liegen nun vor und werden im Rahmen einer Ausstellung und eines Informationsabends vorgestellt. Es wurden Punkte wie Verkehrsablauf, Aufenthaltsqualität im Stedtli, städtebaulicher Erweiterung und Aufwertung des Senseraums berücksichtigt.

pd/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch