Zum Hauptinhalt springen

Baugesuch für Kindergarten wird noch im Juni eigereicht

Stadtbauten Bern hat einen Wettbewerb für den Neubau und die Erweiterung des schadstoffbelasteten Kindergartens Haspelweg durchgeführt. Gewonnen hat das Team Holzbau Partner AG aus Stettlen.

So soll der neue Kindergarten aussehen.
So soll der neue Kindergarten aussehen.
zvg

Im März 2011 wurde der Kindergarten Haspelweg geschlossen, weil eine Belastung der Raumluft mit Naphthalin festgestellt wurde. Da der Kindergarten weitere bauliche Mängel aufweist, wurde beschlossen einen Ersatzneubau zu realisieren. Künftig sollen an diesem Standort neu zwei Klassen unterrichtet werden.

Stadtbauten Bern hat im November 2011 den Wettbewerb für den Neubau ausgeschrieben. Insgesamt wurden 14 Bewerbungen eingereicht. Die fünf besten nahmen am Wettbewerb teil. Das Preisgericht entschied einstimmig, das Projekt «Flik-Flak» vom Team Holzbau Partner aus Stettlen zu realisieren.

Bereits im Juni 2012 will Stadtbauten Bern das Baugesuch für den Neubau des Kindergartens Haspelweg einreichen. Der Rückbau des bestehenden Gebäudes erfolgt im Herbst 2012. Ab August 2013 sollen die ersten beiden Kindergartenklassen in den neuen Räumlichkeiten unterrichtet werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch